„Mitreden“ – eine Umfrageaktion der Frauen Union

Veröffentlicht am 13.05.2019

Mit einer bezirksweiten regelmäßigen Umfrage-Aktion, die zweimal im Jahr stattfindet und nichts mit Wahlkampf zu tun hat, will die Frauen Union nun zum 3. Mal im direkten Gespräch von den Frauen erfahren, was sie bewegt, insofern eben „wo frau der Schuh drückt“. Und so versuchte eine Abordnung der Frauen Union Baden-Baden mitten im Marktgeschehen auf dem Bernhardusplatz im persönlichen Austausch Informationen, Wünsche, Vorschläge, auch Beanstandungen zu frauenspezifischen Alltagsproblemen in Erfahrung zu bringen. So lauteten nur einige Fragen „Was ist Ihnen besonders wichtig?“ „Worum sollen sich unsere Kommunalpolitikerinnen vermehrt kümmern?“  „Wo sehen Sie Wege zur Einsparung?“

Nach wie vor ein vorrangiges „Stamm“-Thema waren bei den Standbesucherinnen Ängste über bezahlbaren Wohnraum und Altersarmut, ebenso fühlten sich viele Frauen bei einem familiären Pflegefall allein gelassen. Als neue Herausforderung sprachen die Frauen den Klimawandel mit seinen unabsehbaren Folgen für unsere Kinder an.

Speziell für Baden-Baden wurden mehrfach gute Busverbindungen (bedauert wurde hier die Einstellung der Linie 217 zum Scherrhof als Ausflugsziel) gewünscht, sowie eine Präsenz zeigende Polizei, hauptsächlich in den Abendstunden.

Allein der direkte Kontakt mit den Frauen an diesem Vormittag trug zu größerer Gemeinsamkeit bei. Die Frauen Union versprach, die gewonnenen Informationen, Anliegen und Anregungen der Frauen in ihre Politik mit einfließen zu lassen.